Ende Juni 2019 bei 35°C von Rheinau-Freistett über Straßburg den Rhein-Rhone-Kanal entlang Richtung Süden alleine geradelt. Die Rheinfähre bei Rhinau brachte mich auf die deutsche Seite nach Kappel – mich dort in einen Baggersee geschmissen und anschließend im Gasthof Löwen gut gegessen und genächtigt. Am nächsten Tag wieder Richtung Norden über Kehl am Rhein entlang zurück nach Freistett. Fazit: schade, dass meine beiden Mitradler verhindert waren; andererseits konnte ich meinem Rhythmus folgen und meinen Gedanken nachhängen. Es waren zwei super Hochsommertage mit heimatlichen Gefühlen.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.